Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Aktuelles

Mai 2017

Am Montag, den 29. Mai 2017, fand die Disputation von Barbara Strumann in der Religionspädagogik statt. Die Verteidigung ihrer Arbeit mit dem Titel: "In Psalmen der Gewalt begegnen. Überführung der Gewaltverflochtenheit in Sprache." wurde von Prof. Dr. Thomas Ruster betreut.

Wir gratulieren unserer Funken-Absolventin ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin alles Gute.

Mai 2017

Am 10./11. November 2017 wird von FUNKEN das Symposium "Sinnstiftende Lehr-/Lernprozesse initiieren. Die Rolle von Kontexten in der Fachdidaktik" organisiert. Nachfolgend finden Sie sowohl den Call als auch den Anmeldebogen für das Symposium. Ausgefüllte Anmeldebögen bitte an Dr. Juliane Dube juliane.dube@tu-dortmund.de senden.

Call [pdf]

Anmeldebogen [pdf]

Homepage des Symposiums

Dezember 2016

Am 22. und 23.11.2016 fand der Workshop „Perspectives on practices of developing theories in design research projects“ statt. Gemeinsam mit Prof. Dr. Susanne Prediger (TU Dortmund) und Prof. Jan van den Akker (Netherlands Institute for Curriculum Development) wurde Fragen zur Theorieentwicklung im Rahmen von Impulsvorträgen und Workshopsequenzen entlang des eigenen Dissertationsvorhabens nachgegangen. Die Folien der Vorträge können im internen Bereich heruntergeladen werden.

August 2016

Vom 27.-29. März 2017 wird von FUNKEN die Nachwuchstagung "Kernprozesse in der Fachdidaktischen Entwicklungsforschung" organisiert. Nachfolgend finden Sie sowohl den Call als auch den Anmeldebogen für die Nachwuchstagung. Ausgefüllte Anmeldebögen bitte an Dr. Juliane Dube juliane.dube@tu-dortmund.de senden.

Call [pdf]

Anmeldebogen [docx]

Homepage der Nachwuchstagung

Juli 2016

Am Donnerstag, den 14. Juli 2016, fand die Disputation von Simone van Zadelhoff in den Rehabilitationswissenschaften statt. Die Verteidigung ihrer Arbeit mit dem Titel: "Systematische Leseförderung zur Verbesserung des sinnentnehmenden und flüssigen Lesens – Gelingensbedingungen und Effektivitätsparameter einer diagnostisch fundierten Leseförderung in der Primarstufe" wurde von Prof. Dr. F.B. Wember betreut.

Wir gratulieren unserer Funken-Absolventin ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin alles Gute.

Mai 2016

Am Freitag, den 13. Mai 2016, fand die Disputation von Benjamin Zander in der Sportpädagogik statt. Die Verteidigung seiner Arbeit mit dem Titel: "Lebensweltorientierter Schulsport – sozialisationstheoretische Grundlagen und didaktische Perspektiven" wurde von Prof. Dr. Jörg Thiele betreut.

Wir gratulieren unserem Funken-Absolvent ganz herzlich und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

April 2016

Am 29./30. April fanden sich die FUNKEN-Docs & PostDocs, ihre BetreuerInnen und das gesamte Funken-Leitungsteam in Remscheid zusammen, um in einem 2-tägigen Blockseminar die aktuellen Projekte zu präsentieren und gemeinsam zu diskutieren. Zusätzlich wurde in einem Workshop der Aspekt der Sinnstiftung/Kontextorientierung explizit anhand ausgewählter Projekte in den Blick genommen.

Photo vom Blockseminar im April

Photo vom Blockseminar im April


Juli 2015

Am Mittwoch, den 1. Juli 2015, fand die Disputation von Theresa Schwarzkopf in der Religionsdidaktik statt. Die Verteidigung ihrer Arbeit mit dem Titel: "Vielfältigkeit denken. Entwicklung von diagnosegeleiteten religiösen Lernwegen für den Lerninhalt ‚Auferstehung der Toten‘ bzw. ‚Gottesbild‘ in der Lernumgebung einer Forschungswerkstatt für die Sekundarstufe II zur Förderung der Argumentationskompetenz" wurde von Prof. Dr. Claudia Gärtner betreut und mit der Note summa cum laude bewertet.

Wir gratulieren unserer Funken-Absolventin ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin alles Gute.

Juni 2015

Am Freitag, den 3. Juni 2015, fand die Disputation von Thomas Roßbegalle in der Chemiedidaktik statt. Die Verteidigung seiner Arbeit mit dem Titel: "Fachdidaktische Entwicklungsforschung zum besseren Verständnis atmosphärischer Phänomene. Treibhauseffekt, saurer Regen und stratosphärischer Ozonabbau als Kontexte zur Vermittlung von Basiskonzepten der Chemie" wurde von Prof. Dr. Bernd Ralle betreut und mit der Note summa cum laude bewertet.

Wir gratulieren unserem Funken-Absolventen ganz herzlich und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

Zweitgutachter Prof. Dr. Hans-Dieter Barke, Thomas Roßbegalle, Doktorvater Prof. Dr. Bernd Ralle.

Zweitgutachter Prof. Dr. Hans-Dieter Barke, Thomas Roßbegalle, Doktorvater Prof. Dr. Bernd Ralle.


Mai 2015

In den letzten Monaten ist das Funken-Kolleg um fünf weitere Mitglieder gewachsen. Entsprechend der Zielsetzung, die inhaltliche Kooperation der Dortmunder Fachdidaktiken zu stärken, freuen wir uns sehr über die Vielfalt der fachdidaktischen Hintergründe: Nicole Blanik (Religionspädagogik), Meike Drees (Philosophiedidaktik), Katharina Höller (Musikdidaktik) sowie Laura Korten und Lisann Bode (Mathematikdidaktik). Ebenso möchten wir Dr. Juliane Dube (Deutschdidaktik) als neue Koordinatorin des Kollegs begrüßen.


April 2015

Am 24./25. April fand erneut ein funkeninternes Blockseminar in Soest statt. Dort konnten sowohl neue Projekt präsentiert als auch Zwischenstände bisheriger Doktorarbeiten präsentiert und gemeinsam diskutiert werden.

Photo vom Blockseminar im April

Photo vom Blockseminar im April


November 2014

Am 19.1/20.1 richtet FUNKEN das "International Symposium on Didactical Design Research" an der TU Dortmund aus.

Die Hauptvorträge sind:

    The nerverending story: Didactical Design Research and the transfer to schools(Cornelia Gräsel aus Wuppertal)
    Curricular Design Research and the Challenges of Educational Change (Nienke Nieveen aus Enschede)
    Design Research as a Research Method on Mathematics Education (Koeno Gravenmeijer aus Eindhoven)
    Topic-specific didactical design research - a model for many subject didactics (Susanne Prediger aus Dortmund)
Alle Teilnehmer sind herzlich willkommen. Die Anmeldung läuft bis zum 20.12.2014 per Mail an Cornelia Boskamp

Hier finden Sie das Programm

Juni 2014

Am 13. Juni 2014 fand ein interner Workshop zu quantitativen Methoden statt. Als Referentin konnte dafür Frau Prof. Dr. Burrmann von der TU Dortmund gewonnen werden.


Juni 2014

Am 10. Juni 2014 hatte Larissa Zwetzschler die Verteidigung ihre Dissertation mit dem Titel:
Gleichwertigkeit von Termen - Entwicklung und Beforschung eines diagnosegeleiteten Lehr-Lernarrangements im Mathematikunterricht der 8. Klasse.
Die Arbeit wurde von Frau Prof. Dr. Susanne Prediger betreut. Larissa ist seitdem Absolventin des FUNKEN-Kollegs.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Photo von Vanessas Disputation

Photo von der Disputationsfeier


Mai 2014

Ins Kolleg wurden zwei neue interne Kollegiatinnen und Kollegiaten aufgenommen: Carina Zindel und Christian Büscher aus der Mathematikdidaktik bei Frau Prof. Dr. Susanne Prediger.


Mai 2014

Am 16. und 17. Mai 2014 fand erneut ein funkeninternes Blockseminar statt. Auf diesem wurden bereits zum achten Mal die Arbeitsstände der Doktorandinnen und Doktoranden vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Photo vom 6. Blockseminar

Photo vom 8. Blockseminar in Soest


April 2014

Am 7. April 2014 fand ein funkeninterner Workshop zur Bildung lokaler Theorien statt, der von Prof. Dr. Susanne Prediger geleitet wurde.


März 2014

Am 31. März 2014 fand ein funkeninterner Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben statt, der von Anne Schüler geleitet wurde.


März 2014

Am 7. März2014 hatte Dr. Nina Wolf die Verteidigung ihre Dissertation mit dem Titel:
Subjektive Theorien zum Lerngegenstand "Nachhaltigkeit" - Bedingungen und Möglichkeiten zur Förderung eines nachhaltigen Handelns im Biologieunterricht.
Die Arbeit wurde von Herrn Prof. Dr. Dittmar Graf betreut. Nina ist seitdem Absolventin des FUNKEN-Kollegs.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Photo von Vanessas Disputation

Photo von der Disputationsfeier


Januar 2014

Am 21. Januar 2014 hatte Vanessa Richter die Verteidigung ihre Dissertation mit dem Titel:
Routen zum Begriff der linearen Funktion - Entwicklung und Beforschung eines kontextgestützten und darstellungsreichen Unterrichtsdesigns zum Begriff 'lineare Funktion'.
Die Arbeit wurde von Herrn Prof. Dr. Stephan Hußmann betreut. Vanessa ist seitdem die erste Absolventin des FUNKEN-Kollegs.
Wir gratulieren ihr ganz herzlich!

Photo von Vanessas Disputation

Photo von der Disputationsfeier


Januar 2014

Am 21. Januar 2014 wurden in einem internen Workshop unterschiedliche Mehtoden zur Analyse von Daten anhand von den Projekten der vierten Generation diskutiert. Eine inhaltiche Einführung wurde zudem von Prof. Dr. Stephan Hußmann gegeben.


Dezember 2013

Am 13. Dezember 2013 fand erneut ein funkeninternes Blockseminar statt. Auf diesem wurden zum siebten Mal die Arbeitsstände der Doktorandinnen und Doktoranden vorgestellt und gemeinsam diskutiert.


November 2013

Am 8. November 2013 hielt Frau Prof. Dr. Rummel von der Ruhr-Universität Bochum einen Vortrag zum Thema: Lernsituationen gestalten – Forschungsbezogene Einführung in Lern- und Instruktionstheorien. Im Anschluss daran leiteten Claudia Mazziotti und Katahrina Loibl der Ruhr-Universität Bochum einen internen Workshop zur Verortung der Projekte der FUNKEN-Doktorandinnen und Doktoranden in Lern- und Instruktionstheorien.


Oktober 2013 Funken-Kolleg als Gastgeber einer interdisziplinären Fachdidaktik-Tagung

Wie können Lernaufgaben so gestaltet sein, dass sie für zielgerichtetes Lehren und Lernen optimiert sind? Diese Frage ist für die Fachdidaktiken aller Schulfächer wichtig, in Deutsch ebenso wie in Religion oder Mathematik.

Die Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD) führt vom 6. - 8. Oktober ihre Jahrestagung auf Einladung des Forschungs- und Nachwuchskolleg FUNKEN (Fachdidaktische Entwicklungsforschung zur diagnosegeleiteten Lehr-Lernprozesse) an der TU Dortmund durch.

Zum Tagungsthema „Lernaufgaben entwickeln, bearbeiten und überprüfen – Ergebnisse und Perspektiven der fachdidaktischen Forschung“ kommen mehr als 180 Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker aus ganz Deutschland für einen intensiven Austausch quer über alle Schulfächer. FUNKEN wird mit mehreren Beiträgen substantiell zu dem Thema beitragen, denn die Entwicklung und Erforschung von Lernaufgaben ist Teil aller 20 Dissertationsprojekte.

Local Chairs der Tagung sind Prof. Dr. Bernd Ralle (Chemiedidaktik) und Prof. Dr. Susanne Prediger (Mathematikdidaktik) vom FUNKEN-Leitungsteam. Das Programm ist hier zu finden.


Oktober 2013

Vom 6.10. bis zum 8.10.2013 ist Funken Gastgeber für die GFD-Tagung „Lernaufgaben entwickeln, bearbeiten und überprüfen – Ergebnisse und Perspektiven der fachdidaktischen Forschung“. Zur Tagungsseite


September 2013

Am 13. und 14.9.2013 fand ein funkeninterner Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben statt, der von Anne Schüler geleitet wurde. Zentrale Themen waren dabei sprachliche Mittel zur Herstellung argumentativer Stringenz und Textkohärenz


September 2013

Im September 2013 ist der Sammelband „Der lange Weg zum Unterrichtsdesign" im Waxmann-Verlag erschienen, der gemeinsam mit dem Oldenburger Profas-Projekt erarbeitet wurde. In diesem werden Grundlagen der Fachdidaktischen Entwicklungsforschung des Funken- und Profas-Projekts dargestellt, welche durch exemplarische Darstellung einzelner Promotionsprojekte verdeutlicht werden. Zur Verlagsseite

Titelbild des Sammelbands

Titelbild des Sammelbands „Der lange Weg zum Unterrichtsdesign"


Juli 2013

Vom 09.07. bis 10.07.2013 fand ein funkeninterner Workshop zum Thema "Academic writing and presentation in English" statt. In dem Workshop, der von Dr. Vera Zegers geleitet wurde, erarbeiteten die Stipendiaten und Stipendiatinnen gemeinsam wichtige Stil- und Sprachelemente guter englischer Präsentationen sowie wissenschaftlicher Texte. Dieses Wissen wurde durch vielfältige Übungen praktisch erprobt.


Juni 2013

Am 15. und 16. Juni 2013 fand erneut ein funkeninternes Blockseminar statt. Auf diesem wurden bereits zum sechsten Mal die Arbeitsstände der Stipendiaten und Stipendiatinnen vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Photo vom 6. Blockseminar

Photo vom 6. Blockseminar in Soest


April 2013

Am 20.4.2013 fand ein funkeninterner Theorie-Workshop statt. Innerhalb dieses Workshops wurden gemeinsam mit Prof. Susanne Prediger Möglichkeiten einer empirisch abgesicherten Theorieentwicklung erarbeitet, welche anhand fünf verschiedener Promotionsprojekte konkretisiert wurden.


April 2013

Zum ersten April ist ein weiteres Stipendium für ein Promotionsprojekt im Bereich der Mathematikdidaktik vergeben worden.


Februar 2013

Am 2.1.2013 fand ein interner Theorieworkshop zum Thema Inszenierung interaktiver Lernprozesse, geleitet von Dr. Uta Häselweide und Prof. Marcus Nührenbörger, statt. mehr dazu


Januar 2013

Am 25.1.2013 war Andreas Bonnet, Professor der Universität Hamburg, zu Gast an der TU Dortmund. In einem öffentlichen Vortrag stellte er Möglichkeiten einer integrativen rekonstruktiven Forschung am Beispiel der dokumentarischen Methode vor. mehr dazu


Januar 2013

Zu Beginn des Jahres 2013 sind drei weitere Funken-Stipendien vergeben worden. Das Kolleg umfasst somit zwei weitere Stipendiatinnen aus dem Bereich Deutsch- und Religionsdidaktik sowie einen Stipendiaten aus der Mathematikdidaktik.


September 2012

Anfang September fand das 5. FUNKEN-Blockseminar in Dortmund statt. Auf diesem wurden, gemeinsam mit dem Leitungsteam und den Betreuer/Innen der Promotionsprojekte, die vorgestellten Zwischenstände der Stipendiat/Innen diskutiert.


Juni 2012

Am 26. Juni 2012 war Prof. Dr. Susan McKenney von der University of Twente für einen Vortrag mit dem Titel: "Core Processes of Educational Design Research" zu Gast bei FUNKEN. Anfang des Monats fand außerdem ein Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben und eine einführende Veranstaltung in das Programm Transana (zur Auswertung von Videodaten) statt. mehr dazu


April 2012

Das 4. FUNKEN-Blockseminar fand am 20. und 21. April in Soest statt. Inzwischen ist das Kolleg auf 15 Doktorandinnen und Doktoranden angewachsen.

Photo vom 4. Blockseminar

Photo vom 4. Blockseminar in Soest mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern


Februar 2012

Im Rahmen des FUNKEN-Qualifizierungs- und Betreuungsprogramms waren am 03. Februar Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek (Uni Köln) und Prof. Dr. Hilbert Meyer (Uni Oldenburg) an der TU Dortmund zu Gast. mehr dazu


November 2011

Am 11. und 12. November fand eine gemeinsame Veranstaltung von FUNKEN und dem Promotionsprogramm ProfaS an der Carl-von-Ossietzky-Universität in Oldenburg statt. Dabei diskutierten Stipendiatinnen und Stipendiaten beider Programme ihre Dissertationsprojekte und es fand ein Austausch über Gemeinsamkeiten und spezifische Merkmale der Programme statt. mehr dazu

Photo vom FUNKEN-ProfaS-Treffen

Photo vom FUNKEN-ProfaS-Treffen


September 2011

Das 3. FUNKEN-Blockseminar fand am 9. September an der TU Dortmund statt. Dabei konnten auch drei neue zukünftige Stipendiatinnen und Stipendiaten begrüßt werden, die im November bzw. Dezember die Arbeit an ihrem Dissertationsprojekt im Rahmen von FUNKEN beginnen werden.


Juni 2011

Am 20. Juni fand im Rahmen des FUNKEN-Qualifizierungs- und Betreuungsprogramms eine ganztägige Veranstaltung mit Prof. Dr. Franz Wember (TU Dortmund) zum Thema Diagnose - Theoretische Ansätze und Forschungsparadigmen statt. mehr dazu


April 2011

Zum 01. April wurden drei weitere FUNKEN-Stipendien vergeben. Am 15. April fand im Landesinstitut für Schule in Soest das zweite FUNKEN-Blockseminar statt.


Januar 2011

Im Rahmen des FUNKEN-Qualifizierungs- und Betreuungsprogramms war am 14.01.2011 Prof. Dr. Reinders Duit (IPN, Kiel) an der TU Dortmund zu Gast und referierte zu dem Thema Schülervorstellungen und Lernen der Naturwissenschaften. Zudem fand ein Austausch statt mit Prof. Dr. Barbara Moschner und Vanessa Hinsch vom Promotionsprogramm ProfaS der Uni Oldenburg statt. mehr dazu


Dezember 2010

Als erster externer Gast hat Prof. Dr. Koeno Gravemeijer (Universität Eindhoven, Niederlande) am 17.12.2010 das Forschungsprogramm der Fachdidaktischen Entwicklungsforschung in einem öffentlichen Vortrag mit dem Titel Design research from the learning design perspective - Backgrounds, methods, insights and results of a didactical research program vorgestellt und mit den Kollegiatinnen und Kollegiaten die Projekte diskutiert. mehr dazu


November 2010

Am 5. und 6.11. fand im Universitätsgästehaus in Bommerholz die Auftaktveranstaltung des Forschungs- und Nachwuchskollegs „Fachdidaktische Entwicklungsforschung zu diagnosegeleiteten Lehr- und Lernprozessen“ (FUNKEN) statt. Die sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten mit ihren Betreuern sowie das Leitungsteam haben sich dort zu einem ersten systematischen Gedankenaustausch getroffen und Grundlinien und Projekte des Kollegs intern diskutiert. Ausgeschrieben sind weitere Stellen bis zum 02.12.2010.

Photo von der Auftaktveranstaltung

Foto von der Auftaktveranstaltung


September 2010

In einem aufwändigen Auswahlverfahren wurden sechs Stipendiatinnen und Stipendiaten (5 Doktorandinnen, 1 Post-Doc) aus den Fächern Biologie, Deutsch, Englisch und Mathematik ausgewählt, die in den kommenden Jahren die Gelegenheit erhalten, im Rahmen unseres Förderprogramms an ihren Forschungsthemen weiter zu arbeiten.


Juni 2010

Land stärkt Lehrerbildung an der TU Dortmund: Neuordnung des Zentrums für Lehrerbildung und Einrichtung eines fachdidaktischen Forschungskollegs

Mit rund 4 Millionen Euro fördert das NRW-Innovationsministerium in den nächsten fünf Jahren die Lehrerbildung an der Technischen Universität Dortmund. Rund 1,75 Millionen Euro ermöglichen der Hochschule die Einrichtung des Forschungs- und Nachwuchskollegs „Fachdidaktische Entwicklungsforschung zu diagnosegeleiteten Lehr- und Lernprozessen“ (FUNKEN). Mit den restlichen 2,25 Millionen Euro wird das Dortmunder Kompetenzzentrum für Lehrerbildung und Lehr-/Lernforschung (DoKoLL) realisiert.

mehr dazu